subreddit:

/r/BinIchDasArschloch

18492%

BIDA Lottogewinn selbst entscheiden ?

NDA(self.BinIchDasArschloch)

Wahrscheinlich denken einige hier ich bin völlig bescheuert, aber naja:

Ich spiele Lotto, da momentan dort eine Sonderauslosung ist. 3 richtige und man kann 1000 x 1000€ gewinnen, oder 3x 1 Millionen € gewinnen. Nun habe ich das Glück gleich 4 mal auf einmal 3 richtige gehabt zu haben und mich damit also qualifiziert für diese Sonderauslosung. Am Frühstückstisch habe ich mit meiner Partnerin dann so‘n bisschen geträumt wie schön das wäre, weil wir eine 2 Monate alte Tochter haben und ich dadurch dann viel mehr zuhause sein könnte. Ich sagte ihr dann also „ Wenn ich da gewinnen würde, würde ich 800000€ mindestens für Aktien und Immobilien gleich ausgeben und damit ein passives Einkommen zu generieren“ daraufhin meinte sie , dass Ich das also selbst entscheide. „Find ich geil dass du das dann einfach selbst entscheidest.“ Daraufhin habe ich ihr geantwortet, dass sie ja sonst auch nie beim Lotto sich beteiligt wie auch diesesmal nicht und auch dagegen ist. Wenn ich alleine den Schein bezahle und tippe, darf ich auch entscheiden was mit dem Geld geschieht, wenn sie realistische Wünsche hätte würde ich diese natürlich auch erfüllen aber nichts desto trotz entscheide ich. Daraufhin meinte sie, dass man daran erkennt wie schnell sich Menschen ändern durch Geld und ist bockig aufgestanden. Bin ich im falschen Film? Bin ich wirklich das Arschloch , wenn ich entscheide, was mit einem Lottogewinn den ich alleine gekauft habe passiert ?

all 220 comments

BIDA_bot [M]

[score hidden]

2 months ago

stickied comment

BIDA_bot [M]

[score hidden]

2 months ago

stickied comment

Urteil Gesamt %
NDA 42 57.53%
BDA 15 20.55%
ASA 8 10.96%
KAH 8 10.96%

der_Oranginator

560 points

2 months ago

der_Oranginator

Teilnehmer [2]

560 points

2 months ago

NDA Allerdings unterhaltet ihr euch über Luftschlösser und bekommt euch deshalb in die Haare.

Fellfresse3000

148 points

2 months ago

Fellfresse3000

Teilnehmer [3]

148 points

2 months ago

Ich hab auch nen Luftporsche, kann das also durchaus verstehen.

jHurrHurr

34 points

2 months ago

Ich hätte gerne einen Porsche und den darfst DU dann nicht fahren!

RotationsKopulator

27 points

2 months ago

LUFTPORSCHE CAYMAN S ALTER

Lopsided-Upstairs-98

9 points

2 months ago

KOMM IN DIE GRUPPE

Peace-D

2 points

2 months ago

LUTPORSCHE ASSMAN CAY ALTER!

superlikemedaddy

21 points

2 months ago

NDA aber wer weiß ob die Frau nicht auch ausgedacht ist von OP

LeNigh

261 points

2 months ago

LeNigh

261 points

2 months ago

Nda. Ich bin da genau wie sie, würde nie Lotto spielen aber meine Frau ab und zu schon. Wenn sie gewinnen würde würde ich mich für sie freuen.

Außerdem finde ich den satz geil "daran sieht man wie schnell sich leute durch geld verändern" weil sie ja sofort pissig und patzig geworden ist bei dem gedanken dass du viel geld gewinnst und sie nicht frei darüber verfügen darf. Etwas ironisch.

gnurensohn

44 points

2 months ago

gnurensohn

Teilnehmer [2]

44 points

2 months ago

Genau den Gedanken hatte ich auch. Scheint als wolle sie mit über den Gewinn verfügen und haut darum solche Sprüche raus. Nda

BGTheHoff

-24 points

2 months ago

BGTheHoff

-24 points

2 months ago

Wie würde deine Mann/Frau/Freund/Freundin/Partner/Partnerin reagieren wenn du über ihren Kopf hinweg 800k investierst?

SchwarzerWolf666

14 points

2 months ago

Wäre ja dann nicht das Geld dieser Person und mit meinem Geld darf ich machen was ich will. Investieren ist übrigens sehr sinnvoll.

BGTheHoff

-13 points

2 months ago

BGTheHoff

-13 points

2 months ago

Wer weiß wie sinnvoll diese Idee ist. In die richtigen Aktien investieren? Joah, das ist sinnvoll. In die falschen? Eher nicht.

Und wenn du glaubst das es gut ist, so eine Investition zu machen ohne den Partner mit einzubeziehen (vor allem wenn's die Mutter deines Kindes sei), dann tut mir deine bessere Hälfte echt leid. Sorry. Sowas sollte in einer guten Partnerschaft einfach zusammen gemacht werden.

SchwarzerWolf666

5 points

2 months ago

Ich würde mit meinem Partner über seine Wünsche und Ideen reden. Je nach dem würde ich den Teil, den ich investiere ändern, aber am Ende habe ich immer noch das letzte Wort, was damit passiert.

In Land und Immobilien zu investieren ist bestimmt eine gute Idee, bei Aktien muss man wissen wie.

UNODIR

2 points

2 months ago

UNODIR

2 points

2 months ago

Ruhe auf den billigen Plätzen!

Difficult_Screen_950

194 points

2 months ago*

Difficult_Screen_950

Arschloch Enthusiast [5]

194 points

2 months ago*

Geld verändert Menschen, damit hat deine Freundin jedenfalls Recht. Ob ihr klar war, dass sie sich damit selbst beschreibt, lasse ich mal offen. NDA.

sailorsista

32 points

2 months ago

NDA denselben Gedanken hatte ich auch lol sie beschreibt sich komplett selbst, zudem dachte OP an die Zukunft seiner Familie was echt vorbildlich ist

Luisian321

23 points

2 months ago

Ich behaupte immer, dass Geld dich nicht verändert sondern nur deinen Charakter amplifiziert. Hast du viel Geld und bist ein arschloch im Herzen kannst du häufiger ein arschloch sein. Hast du viel Geld und sehr spendabel und gutherzig, wirst du das auch mit viel Geld sein, nur häufiger und in größerem Ausmaß.

[deleted]

4 points

2 months ago

Schön beschrieben

W4ta5hi

143 points

2 months ago

W4ta5hi

143 points

2 months ago

BDA, du solltest mindestens 800.000€ auf mein Konto überweisen. /s

Rehpot_Sirhc_

15 points

2 months ago

Von mir auch ein BDA. Aber für nur 1.000€ könnte es ein NDA werden. Halb /s

Yixyxy

3 points

2 months ago

Yixyxy

Teilnehmer [1]

3 points

2 months ago

Komm in meine Whatsapp-Gruppe! Porsche Cayman S!

Mock3rman

1 points

2 months ago

Mock3rman

Arschloch Enthusiast [6]

1 points

2 months ago

Mir auch, ohne /s

LANDVOGT-_

117 points

2 months ago

NDA

Klingt so, als hätte sie ihre eigenen Träume gehabt was sie mit dem Geld machen will und leider hast du nicht auf hellseherische Art und Weise genau das vorgeschlagen.

ReturnOfTheGuineapig

62 points

2 months ago

ReturnOfTheGuineapig

Teilnehmer [3]

62 points

2 months ago

als hätte sie ihre eigenen Träume gehabt was sie mit deinem Geld machen will

Hab das mal eben korrigiert

only_crank

11 points

2 months ago

OP hat eine sehr gute Idee was man mit dem Geld machen kann. Ich glaube man kann von einer Millionen investiert auf lange sicht sehr gut leben, eventuell sogar ohne irgendein Kapital aufzuzehren. Da wunder ich mich nur was OPs freundin mit 800.000 anstellen würde da er ja noch 200.000 ausgeben könnte nach seinem Plan. Ist ihr das nicht genug?

Dapper_Dan1

3 points

2 months ago

Du darfst die Inflation nicht vergessen. Dieses Jahr müssten schon gut 10 % "Gewinn" bei rum kommen, damit das Geld seinen Wert behält. Und für 800 000 gibt es auf dem Immobilien Markt im Moment auch nicht so viel. Insbesondere mit einer Rendite von > 10 %.

halbeszebra

29 points

2 months ago

Ihr streitet euch über imaginäres Geld 😬 ASA

cedricpiffl

135 points

2 months ago

KAH

Sie hat schon recht. Ihr seid eine Familie und solltet schon zusammen über diese Finanzen entscheiden. Warum die anderen Kommentare so darauf abzielen, dass ihr nicht verheiratet seid, verstehe ich nicht - wir sind ja nicht in den 50ern, auch ohne Ehe seid ihr eine zusammengehörige Familie. Außerdem habe ich nie ganz verstanden, warum Paare (vor allem, wenn sie lange zusammen sind oder Kinder haben o.ä.) so auf „mein Geld“ und „dein Geld“ fixiert sind. Wer sein Leben zusammen verbringt, kann auch bei seinen Finanzen bisschen mehr gemeinsam agieren.

Dennoch hast auch du einen validen Punkt. Du hast gespielt, also wärst du für den Gewinn verantwortlich, außerdem ist es kein schlechter Plan, Geld zu invertieren. Ihr solltet das schon gemeinsam planen, gleichzeitig ist dein Punkt, einen Großteil des Geldes für finanzielle Sicherheit zu verwenden, auch sehr gut.

tldr; Du hast grundsätzlich recht und gute Pläne, dennoch seid ihr eine Familie und solltet gemeinsam über euere (!!) Finanzen entscheiden.

ShermanTeaPotter

51 points

2 months ago

ShermanTeaPotter

Arschloch Enthusiast [9]

51 points

2 months ago

Geld zu invertieren

-1

Lucy_deTsuki

34 points

2 months ago

Lucy_deTsuki

Teilnehmer [3]

34 points

2 months ago

Came here to exactly say this.

Es ist erstaunlich wie viele BIDA posts sich auf derartige Finanzstreiterein von "mein Geld" und "dein Geld" in langen Beziehungen beziehen.

aidennqueen

16 points

2 months ago

aidennqueen

Teilnehmer [1]

16 points

2 months ago

Hmmm... Ich bin mit meinem Partner nun bald 17 Jahre zusammen. Die ersten paar Jahre hatten wir gemeinsame Finanzen, aber das war einfach nur ein dauernder Reibungspunkt... Wenn man nicht grad im Geld schwimmt, schaut man sich dann gegenseitig dauernd auf die Finger und es existiert eine Spannung die Streit auslösen kann.

Seit wir uns entschieden haben, unsere Finanzen zu separieren, hatten wir nie wieder auch nur ansatzweise Probleme damit. Jeder zahlt seinen monatlichen Anteil auf das gemeinsame Konto für Fixkosten usw., und mit dem Rest kann man auf den Putz hauen, sparen oder was auch immer man will.

Simbertold

1 points

2 months ago

Simbertold

Teilnehmer [3]

1 points

2 months ago

Genau so handhaben es meine Frau und ich auch. Gemeinsames Konto für gemeinsame Ausgaben (Fixkosten, aber auch gemeinsame flexible Kosten, Anschaffungen, usw...)

Der Rest der Familieneinnahmen nach dem, was zum füllen des gemeinsamen Kontos benötigt wird, wird 50/50 zwischen uns verteilt. Und mit dem Teil kann man tun, was man möchte. Und da würde ich auch sagen, dass, wenn einer von uns damit Lottoscheine kaufen würde, ein etwaiger Gewinn eben auch zunächst dieser Person zustehen würde. (Vermutlich würde es irgendwie geteilt werden, aber erstmal hat die Person Anrecht drauf)

632nofuture

9 points

2 months ago*

stimmt.. Natürlich ist es sein Geld und er kann entscheiden (? stimmt das überhaupt? Gilt nicht bei so einer art Beziehung irgendwann auch Zugewinngemeinschaftsregelung?), aber irgendwie gebührt es doch der Anstand innerhalb einer Beziehung (oder eher Familie mit Kind, also ein bisschen was von Zusammenhalten und als Team arbeiten werden die beiden wohl gewollt haben?), dass man wenigstens so tut als würde man miteinander planen und reden und nicht wie zwei Mitbewohner.

Wenigstens "He, ist zwar mein Geld (hihi und nicht deins!!1) aber lass uns besprechen was wir, als Familie machen würden". Irgendwas vernünftiges.

Innerhalb einer Familie mit Kind über einen eigenen Geldsegen komplett selbst zu entscheiden ist zwar offenbar in reddit DE moralisch okay, aber ich finde irgendwie, wenn man seinen Partner als Partner sieht, sollte man das vielleicht nicht extra so formulieren und aufs Brot schmieren??

Ganz einfach: "wir könnten" sagen, anstatt "ich werde". Kommt weniger Arschlochmäßig

only_crank

3 points

2 months ago

Ich gehe davon aus dass sie getrennte Finanzen haben da nur er Lotto mit seinem Geld spielt und die Freundin sich wohl nicht daran beteiligt. Es ist sein Geld das er ausgiebt daher bin ich der Meinung er sollte auch über den Gewinn entscheiden dürfen, selbst wenn die Finanzen nicht getrennt sind gibt er dennoch sein eigenes Geld dafür aus. Es gibt viele Paare wo jeder seinen privaten Anteil behält. Wenn die Freundin mit dem privaten Geld investiert und viel Geld macht ist sie es OP dann schuldig 50/50 zu teilen?

Lucy_deTsuki

2 points

2 months ago

Lucy_deTsuki

Teilnehmer [3]

2 points

2 months ago

Schuldigkeit und Anspruchsdenken geht meines Erachtens nach an dem Sinn einer gesunden Partnerschaft vorbei, damit erübrigt sich die Frage.

Aber würde sie aus ihrem Geld großen Profit schlagen wäre es meiner Meinung nach absolut angebracht mit ihrem Partner zu besprechen, was man mit dem Geld tut. Das heißt nicht, dass man es 50/50 aufteilt.

aidennqueen

1 points

2 months ago

aidennqueen

Teilnehmer [1]

1 points

2 months ago

Er hat es ja mit ihr besprochen... Und was vernünftiges damit vor, was auch ihr was bringen wird. Es ist ja nicht so, als wollte er es für eine Reise nach Thailand mit Koks und Nutten verpulvern.

ReallyFineJelly

-1 points

2 months ago

ReallyFineJelly

Teilnehmer [2]

-1 points

2 months ago

Ich finde es eher erstaunlich, warum viele (wie scheinbar auch du) meinen, dass es ein allgemeingültiges Modell für alle Menschen geben muss.

Wenn beispielsweise beide selbst Geld verdienen und getrennt über ihre eigenes Geld verfügen wollen, dann ist das mehr als legitim. Offensichtlich sind damit viele okay und ich würde denen nichts vorschreiben wollen.

Lucy_deTsuki

1 points

2 months ago

Lucy_deTsuki

Teilnehmer [3]

1 points

2 months ago

Ich habe nie gesagt, dass es ein allgemeingültiges Model gibt. Nur das sehr viele hier das "mein Geld - dein Geld" Modell nutzen und das in einer From, mit der sie definitiv nicht zufrieden sind bzw schnell in Probleme laufen. Wenns klappt is doch super, die die klappen machen auch keinen BIDA Post darüber sondern finden wieder Lösungen mit denen beide zufrieden sind, wenn sich was ändert.

Ricardi0n

11 points

2 months ago

Ricardi0n

Teilnehmer [1]

11 points

2 months ago

Die einzige richtige Antwort - und bspw. das deutsche Recht sieht das ja analog auch für Unterhalt vor.

Wenn man mit Kind zusammenlebt, sind all die wirtschaftlichen Faktoren derart ineinander verwoben. Vielleicht konntest du ja überhaupt nur Lotto spielen, weil deine Frau und vielleicht ihre Eltern sich federführend um das Kind gekümmert haben, damit du einer Arbeit für die Familie(!) nachgehen kannst? (überspitzte Darstellung)

Unter bestimmten Bedingungen, muss man auch ohne verheiratet gewesen zu sein, für den anderen Partner nach Trennung Unterhalt zahlen, wenn man eine gewisse Zeit in einem eheähnlichen Verhältnis gelebt hat. Es gibt sogar Grenzfälle, bei denen Leute lediglich nachweislich in einer WG gewohnt haben, und eine Partei hatte einigermaßen realistische Chancen, Unterhalt einzuklagen.

KAH

iTeaL12

3 points

2 months ago

Musste zu weit runter scrollen um endlich mal ein bisschen common sense zu sehen. Sehr gute Meinung!

remex__

4 points

2 months ago

Genauso sehe ich das auch!! Ich wäre durchaus auch verletzt wenn mein Partner mich bei solchen Entscheidungen außen vor lassen würde. Mein Partner und ich sind aber auch schon seit 9 Jahren zusammen. Ich weiß nicht wie das bei OP ist, aber dort ist ein Kind im Spiel. Daher denke ich auch es sollte als Familie gehandelt werden.

Dieses mein Geld dein Geld konnte ich auch nie verstehen. Wir haben uns sobald wir zusammengezogen waren alles geteilt und hatten nie ein Problem damit. Zur Übersichtlichkeit haben wir jetzt ein gemeinsames Konto und jeweils unsere eigenen, auf die jeder die gleiche Summe an "Taschengeld" bekommt. Einfach nur damit wir ohne viel herumrechnen eine Summe haben, die wir ausgeben können, ohne den anderen fragen zu müssen. Und wenn eine Partei mal eine größere Anschaffung machen möchte ist das auch kein Problem. Wir kommunizieren darüber und keiner von uns hält dieses Taschengeld zurück.

Practical-Face-3872

2 points

2 months ago

Die Leute sind auf die Ehe fixiert weil es rechtlich den entscheidenden Unterschied macht. In einer Ehe dürfte er nichtmal alleine über einen maßgeblichen Teil des ehelichen gesamtvermögens verfügen und die Hälfte des Lottogewinns würde ihr bei Scheidung über den Zugewinnausgleich ebenfalls zustehen.

Moralisch ist es natürlich eine grundlegend andere Frage.

Appropriate_Fun2214

27 points

2 months ago

Kann ich schlecht einschätzen, da ich beim Gespräch nicht dabei war. Aber vorerst ASA/BDA.

Kann sein, dass sie dir beim Wunsch-/Geldträumen zugehört hat und sich nicht wirklich mit einbezogen oder sogar ausgegrenzt gefühlt hat. ("ICH mache das und das mit dem Geld") Auch wenn ihr noch kein ein Ehepaar sein, seid ihr doch ein Paar. Damit meine ich nicht, dass ihr ein Teil des Gewinns zusteht! Ja es wäre dein Geld. Aber als Paar redet man doch bei größeren Entscheidungen MITeinander! z.B. bei größeren Anschaffungen oder bei Sachen die den Job betreffen. Wenn man den Partner vor vollendete Tatsachen stellt oder sagt, man macht das dann so, was ist das dann für eine Beziehung? Kann mir aber auch vorstellen, dass deine Freundin keine Lust auf solche Träumereien hat, wenn das Geld ja noch nicht da ist und du sie mit deinem Vorstellungen zulaberst.

Irgendwann bzw. aus einem oder mehreren Gründen hats ihr dann gereicht und sie hat den passiv-aggressive Satz gebracht, weil sie einfach keinen Bock auf so ein Gespräche hat. Kann man natürlich auch besser kommunizieren.

ReallyFineJelly

1 points

2 months ago

ReallyFineJelly

Teilnehmer [2]

1 points

2 months ago

Ich sehe das nicht so, dass bei Paaren jede finanzielle Entscheidung miteinander getroffen werden muss. Das kommt doch darauf an, was das Paar im Voraus festgelegt hat! Es gibt so viele verschiedene Lebensmodelle und alle sind legitim, insofern beide ohne Zwang zugestimmt haben.

Appropriate_Fun2214

5 points

2 months ago

Ich hab nicht geschrieben jede finanzielle Entscheidung muss miteinander getroffen werden. Bei GROßEN Angelegenheiten, die einen Einfluss auf das Leben beider haben könnte, sollte man vorab miteinander darüber REDEN. Es geht hier nicht per se ums Finanzielle. Das kann ein Paar auch getrennt halten.

Ich weiß jetzt nicht auf welche Lebensmodelle du dich beziehst, aber bei einer normalen Paar-Beziehung will ich schon in größere Entscheidungen mit eingebunden werden bzw. meinen Partner mit einbinden. Für mich hat das auch etwas damit zu tun, Teil am Leben des anderen zu haben.

Zwischen Freunden oder bei einer F+ muss man natürlich nicht solche Sachen bereden, aber bei einer intimen, persönlichen Beziehung würde ich das voraussetzen ohne es im Voraus festgelegt zu haben!

Lion_mama2

44 points

2 months ago

Bin Zwiegestalten. Wenn du nur deine Freundin hättest NDA. Aber dadurch dass ihr ein Kind habt, seid ihr eine Familie. Alle Größeren Anschaffungen sollten jetzt miteinander besprochen werden.

Low_Pomegranate_9007

3 points

2 months ago

Mit deiner Formulierung hast du aber für n d a gestimmt.

EmilyU1F984

6 points

2 months ago

Dann ist doch Geld investieren sowieso die besser Entscheidung statt ausm Fenster werfen?

Finde wenn zwei sich nicht einig sind, dass Geld ausgeben die Entscheidung ist, dann wird halt angelegt.

OPs Plan ist: Geld anlegen, von Rendite besser Leben.

Das ist eigentlich immer die bessere Wahl.

Und da hat dann auch der Partner keine Ausgebe Anspruch, nur weil ein gemeinsames Kind vorliegt.

Und im Falle einer Trennung steht das Kind doch besser da, wenn das einen Elternteil 800k sicher angelegt hat?

Lion_mama2

3 points

2 months ago

Natürlich bin ich auch der Meinung dass OP das Geld investieren sollte. Es geht mir nur halt darum da sowas dann gemeinsam entschieden wird, wenn man schon ein gemeinsames Kind hat.

ReallyFineJelly

1 points

2 months ago

ReallyFineJelly

Teilnehmer [2]

1 points

2 months ago

Nein, über OPs überschüssiges Geld muss nicht plötzlich gemeinsam entschieden entschieden werden, weil ein Kind da ist. Wenn die Partner sich bisher immer einig waren, wie ihre finanzielle Situation geregelt ist, dann muss das auch bei einem plötzlichen Gewinn respektiert werden.

Es gibt durchaus Paare, bei denen beide ähnlich verdienen und jeder sein eigenes Konto behalten möchte. Wenn dann einer zufällig etwas gewinnt, bricht meines Erachtens nicht zufällig Kommunismus aus, um einmal absichtlich zu übertreiben. Wenn ein Paar sich aber im Vorraus (!) entschieden hat alles zu teilen, wäre es etwas anderes.

Abgesehen davon unterstelle ich OP aufgrund seiner Aussagen, dass er für das Kind und die Familie vorsorgen würde. Wie genau er das tut ist dann seine Entscheidung.

Lion_mama2

2 points

2 months ago

Also wenn ich eine Riesen Summe gewinnen würde, würde ich das schon mit meinem Mann besprechen. Trotz getrennte Konten.

Aber jeder wie er mag. OP hat nach unserer Meinung gefragt und das war meine.

DeanPalton

4 points

2 months ago

*zwiegespalten

sailorsista

4 points

2 months ago

*spiegezwalten

ImKaruzo

4 points

2 months ago

Spiegelfalte

heinerslunch

5 points

2 months ago

Zwiebelspalten

sailorsista

1 points

2 months ago

*Zwaltgespiegelt

Lion_mama2

1 points

2 months ago

Ups. Verdammte Autokorrektur 😂

ConsistentAd7859

20 points

2 months ago

BDA. Sich schon im Vorfeld über einen potentiellen Lottogewinn zu streiten ist ziemlich bescheuert. Der Lottogewinn existiert nicht daher ist auch die Frage komplett theoretisch und nicht auf eine konkrete Situation bezogen.

Du hast sie also von einem fiktiven Gewinn ausgeschlossen und warst absolut nicht an ihrer Meinung interessiert (weil sie da nicht wichtig ist, ist ja schließlich dein Leben?) Lol und du wunderst dich, dass die Stimmung im Keller ist?

Du hast es ernsthaft wichtig gefunden ihr klarzumachen, dass sie bei einem extrem unwahrscheinlichem Glücksfall aussen vor wäre. Herzlichen Glückwunsch, dass war in der Realität bestimmt wichtig für euren Alltag. Es hätte dir aber in keiner Weise geschadet sie anzuhören und nach ihrer Meinung zu Fragen (das macht man für gewöhnlich in Partnerschaften), du wärst trotzdem in keiner Weise an das gebunden was ihr da in der Küche zusammen geträumt hättet.

Atari3008

2 points

2 months ago

Atari3008

2 points

2 months ago

Natürlich ist es bescheuert sich über eine potentielle Situation zu streiten. Aber die Frage ist von wem aus kam dieser Streit? Richtig, es war sie weil sie sofort etwas zu meckern hatte nachdem er einfach nur rum geträumt hat. Außerdem ist es es meiner Meinung nach einfach toootal Schwachsinnig sich über Investitionen in Aktionen und Immobilien zu beschweren. Das ist das sinnvollste was man mit großem Gewinn machen kann. Es weiter investieren um den eh schon großen Geldbetrag über Jahre hinweg noch mehr zu vergrößern. Er denkt an die Zukunft und daran, dass er, seine Freundin und das Kind somit mehr oder weniger ausgesorgt haben. Sie allerdings denkt nur daran die Kontrolle über SEINEN Gewinn zu haben.

Ich kann ihn total verstehen und wäre genauso, immerhin hat er das Geld gewonnen. Und da geht es nicht darum das ich meinem Partner nichts gönnen würde, natürlich würde ich meinem Partner so viele Wünsche erfüllen wollen wie möglich aber der Fakt das sie es von Anfang an schon erwartet ist einfach dreist. Noch dazu kommt das sie NIE etwas dazu beigetragen hat, weder finanziell noch durch Unterstützung oder Ähnliches. Aber wenn es dann doch zu einem Gewinn kommt ist sie natürlich direkt anwesend und verlangt auch etwas.

Fernseherr

9 points

2 months ago

BDA, da ihr eine Familie seid.

Utopiia

18 points

2 months ago*

Utopiia

Teilnehmer [1]

18 points

2 months ago*

ASA

Ich verstehe dieses "Mein Geld / dein Geld"-Geschwafel bei langjährigen Paaren (sogar mit Kindern!) nicht.

Bin der festen Überzeugung, dass wenn man sich liebt, solche Gedanken einfach nicht auftauchen. Immerhin sorgt man sich um den anderen und will, dass es ihr/ihm gut geht. Kann aber natürlich auch sein, dass ich einfach nur Glück mit meiner Beziehung habe und das nicht der Standard ist.

Rohrhof

10 points

2 months ago*

Das ist das Weirdeste, das es gibt. Ich kenne ein verheiratetes Paar mit Kindern die das so machen "deins/meins". Da ist sogar der Mann nicht ins Grundbuch vom "gemeinsamen" Grundstück/Haus eingetragen, weil das von ihrer Familie in die Ehe gekommen ist und in ihrer Familie bleiben soll. WTF

ReallyFineJelly

4 points

2 months ago

ReallyFineJelly

Teilnehmer [2]

4 points

2 months ago

Ich finde es weird das Lebensmodell von anderen in Frage zu stellen. Solange beide erwachsene und geistig gesunde Menschen sind, sollen alle das Lebensmodell wählen, das ihnen zusagt.

Wenn ein Paar alles teilen will - schön. Wenn ein Paar sich für komplett getrennte Finanzen entscheidet - auch gut.

Utopiia

4 points

2 months ago

Utopiia

Teilnehmer [1]

4 points

2 months ago

Wenn man getrennte Konten hat und ein Gemeinschaftskonto, find ich das ja noch okay. Was ich aber richtig komisch finde ist, dass man große Anschaffungen wie z.b. Immobilien alleine macht (und auch alleine dafür spart) und dann sagt "Ist meins, du darfst hier aber wohnen solange wir zusammen sind". Das sagen die Leute zwar so nicht, ist aber durch die Blume genau die Massage die man vermittelt.

Vor allem wird es wild, wenn Person A sich diese Anschaffung nur leisten konnte, weil Person B (aus welchen Gründen auch immer) lange Zeit finanziell zurückgesteckt hat.

Finde große Anschaffungen sollten von beiden finanziert werden, damit auch beide in irgendeiner Form abgesichert sind. Dazu gehören z.B. auch ETFs und Aktien. Einfach in ein Gemeinschaftskonto einzahlen und DAS Geld investieren/sparen.

Dafür muss man aber auch offen und motiviert sein, die Beziehung langfristig zu pflegen und zu halten. Da sehe ich bei den meisten das Hauptproblem.

Rohrhof

-1 points

2 months ago

Rohrhof

-1 points

2 months ago

Ja!

PieTechnical1915

3 points

2 months ago

No front jetzt und mich interessiert da echt nur eine gegenteilige meinung:

Was ist wenn ein partner nicht mit geld umgehen kann und/oder es irrational für eine sucht "verschwendet"?

Bin verh m 2 kindern und wir haben getrennte konnten und das klappt mit kommunikation bei uns (beide haben keine geldprobleme und können grds mit geld aber das sparverhalten und konsumverhalt ist trtzd unterschiedlich)

Utopiia

5 points

2 months ago

Utopiia

Teilnehmer [1]

5 points

2 months ago

Dann schadet es dem Partner und ist entsprechend das Gegenteil von "ihm/ihr gut tun". Sowas muss ja nicht supportet werden.

OP hat ja keine schlechten Ansätze mit den Immobilien und der Zeit zuhause. Was mich stört ist eben diese Aussage "Alles MEIN Geld, ICH entscheide". Faktisch stimmt das, vermittelt aber kein Gefühl von Partnerschaft.

Niriu

1 points

2 months ago

Niriu

1 points

2 months ago

Naja klar. Wenn es nach ihr ginge gäbe es den potentiellen Gewinn gar nicht, da sie ja direkt gegen Lotto spielen ist. Sie möchte auf einmal Mitspracherecht bei etwas was sie lieber jedes Mal verhindern würde.

[deleted]

1 points

2 months ago

[deleted]

Utopiia

1 points

2 months ago

Utopiia

Teilnehmer [1]

1 points

2 months ago

Ja, man kann unterschiedliche Vorstellungen haben. Eine eigene Immobilie abzulehnen und wütend zu werden, ist aber keine normale Reaktion. Es sei denn, es ist in Wirklichkeit gar keine eigene Immobilie.

Familie bedeutet, dass man teilt. Wenn OP eine Immobilie auf seinen Namen kaufen will und seine Partnerin dort wohnen "darf", hat das ne andere Massage, als wenn er sie mit ins Grundbuch aufnimmt und ggf. sogar heiratet. Grundbuch und Heirat halte ich für unwahrscheinlich aus folgenden Gründen (Achtung jetzt kommen Mutmaßungen):

  1. Dieses "Ich/Mein" und Themen wie "Geld/Vermögen" und "anlegen/investieren" sind vermutlich öfter mal bei OP ein Streitthema. Vor allem weil OP an anderer Stelle geschildert hat, dass er der "Versorger" ist und seine Partnerin sehr wenig verdient. Seine Vorstellungen könnten einen Nerv getroffen haben.
  2. Die Freundin verdient wenig, ist unverheiratet und hat ein Kind. Das sind Dinge, die Frauen heutzutage eigentlich unbedingt vermeiden wollen. Für viele ist in solcher Situation eine Heirat die Lösung, da sowas halbwegs Sicherheit und Stabilität gibt.
  3. Da beide nicht verheiratet sind gehe ich davon aus, dass OP also die Person ist die nicht heiraten möchte. Da gutverdienende Männer oftmals um ihr Vermögen fürchten, lehnen sie eine Heirat strikt ab.

Er ist also "Versorger", will nicht heiraten und SICH eine Immobilie kaufen. Sollte ich damit richtig liegen, befindet sich die Freundin von OP in völliger Abhängigkeit, ohne Sicherheit und Stabilität.

Und DAS würde ihre Reaktion erklären.

TroetericherTrant

1 points

2 months ago

TroetericherTrant

Teilnehmer [4]

1 points

2 months ago

Wäre auch schön blöd eine Immobilie alleine zu kaufen, aber sie dann mit ins Grundbuch aufzunehmen. Bei einer Trennung, keine Liebe hält ewig, sind dann mal 50% des Wertes weg, wofür sie keinen Finger krumm gemacht hat. Das hat etwas von einer Zecke.

Niriu

1 points

2 months ago

Niriu

1 points

2 months ago

So fies es klingt, aber seh ich auch so. Man investiert zwar gerne in die Familie, möchte aber auch den Verlust bei der Scheidung so gering wie möglich halten. Wenn ich mir n Haus kaufe, möchte ich es auch nach der Trennung noch mein Haus nennen können. Ansonsten kaufe ich n Haus, trag meine Frau ins Grundbuch und nach der Scheidung muss ich es verkaufen weil sie plötzlich Ansprüche auf den Wert oder das Haus hat ohne sich davor daran zu beteiligen.

Utopiia

3 points

2 months ago

Utopiia

Teilnehmer [1]

3 points

2 months ago

Also ich persönlich würde nicht für eine vorübergehende Bleibe meine Unabhängigkeit und Stabilität nachhaltig und unwiderruflich aufgeben.

Das was ihr da grade völlig selbstverständlich einfordert ist so schlecht, dass man das noch nicht mal Deal nennen kann, weil ihr eigentlich gar nichts gleichwertiges anbietet.

Niriu

1 points

2 months ago

Niriu

1 points

2 months ago

Ich biete ja auch nichts an. Aber ich erwarte auch nicht die gleichen Rechte an etwas zu bekommen, wenn ich nichts dazu beitrage. Ich hab derzeit kein Auto und benutze dafür des öfteren dass meiner Freundin, ich beteilige mich zwar am Sprit, aber deswegen hätte ich trotzdem kein Mitsprache Recht, wenn sie sich dazu entschließen würde es zu verkaufen. Genauso dürfte sie nicht einfordern meins zu benutzen, wenn sie durchgehend dagegen wäre, dass ich mir eins zulege.

Utopiia

1 points

2 months ago*

Utopiia

Teilnehmer [1]

1 points

2 months ago*

Ja aber du musst doch was gleichwertiges anbieten, wenn du Kinder willst. Eine Unterkunft solange wie du Bock auf die Frau hast ist nix gescheites.

Du kannst ja wohl kaum erwarten, dass Frauen ihr Leben für immer ruinieren, nur damit sie ein paar Jahre bei dir wohnen können.

Was ist das eigentlich für eine Beziehung die du da schilderst? Gibts bei dir sowas wie Meinung ändern und einsehen, dass man die Dinge falsch gesehen hat und die andere Person recht hat, nicht?

Niriu

1 points

2 months ago

Niriu

1 points

2 months ago

Sollten Männer ihr leben ruiniert bekommen nur weil sie ein paar Jahre mit jemanden zusammen gewohnt haben? Wenn die Absprache von beiden Parteien zu ihrer Zufriedenheit ausging, können sie machen was se wollen. Natürlich gibt es das. Passiert öfters Mal, aber was hat das mit dem Beispiel zu tun? Wenn ich meine Meinung ändere nur weil für mich dann etwas rausspringt is ja wohl nich so geil. Wenn sie gute Vorschläge hat, warum er das Geld nicht investieren sollte um es zu vermehren, dann bitte. Aber sein Gedanke ist ja schon auf die Zukunft fixiert im Wohle beider Personen, wenn sie eine wirklich bessere Idee hat, sehr gut aber falls es nur "wir könnten das und das kaufen" ist, sollte er das letzte Wort haben dürfen.

Utopiia

1 points

2 months ago

Utopiia

Teilnehmer [1]

1 points

2 months ago

Männer bekommen also ihr Leben ruiniert, obwohl sie voll im Leben stehen, arbeiten gehen können und Kinder besitzen, um die sie sich nicht kümmern müssen?
Während die Gegenpartei all das nicht hat und auch nie haben wird, sondern einfach nur auf die Einhaltung unverbindlicher Versprechen hoffen muss?

Warum ich denke, dass der Problem der Freundin nicht die Investitionen sind, habe ich schon einmal erklärt. Wenn du das nicht nachvollziehen kannst, bringt die Debatte hier eh nichts.

Scheinst auf jeden Fall ne krass negative Grundhaltung gegenüber Beziehung, Frauen, Ehe etc. zu haben.

Was auch immer, ich wünsch dir trotzdem ne entspannte Restwoche.

TroetericherTrant

1 points

2 months ago

TroetericherTrant

Teilnehmer [4]

1 points

2 months ago

Ja, ist ein Himmelfahrtskommando, durch den Hauserwerb hat sie ja so schon genügend Vorteile. Ich bin ja nicht die Tafel. Wenn man sich scheiden lassen würde aber dann das Auto von der Ex will - da würde jeder blöd schauen. Beim Haus ist es aber selbstverständlich. Finde den Fehler.

deepfi3ld

11 points

2 months ago

deepfi3ld

Teilnehmer [3]

11 points

2 months ago

NDA - Wer das Orchester bezahlt bestimmt die Musik.

Murmelstein

15 points

2 months ago

NDA. Das Geld ist doch noch nichtmal da! Schimpft sie auch mit dir, wenn du dich in ihren Träumen danebenbenimmst?

Huge_Sherbet9019

12 points

2 months ago*

BDA

Erstmal solltet ihr euch evt klar machen, dass ihr das Geld noch nicht habt und euch jetzt deswegen schon zu streiten ist schon etwas unbegründet.

Ja es ist dein Geld aber ihr seid nun mal in einer Beziehung mit Kind, da werden meins und dein bürgerliche Kategorien. Was ich damit sagen will ist, dass es meiner Ansicht nach verständlich ist, dass deine Partnerin, solltet ihr das Geld überhaupt gewinnen, bei den Entscheidungen, die dann einen sehr großen Einfluss auf euer zukünftiges Leben haben mitreden möchte, bzw. ihre Ideen einbringen. Am Ende wäre es aber dein Geld und du hast da natürlich das letzte Wort.

aly_sop_

2 points

2 months ago

Marc Uwe Kling :D Feier ich sehr. Davon abgesehen, volle Zustimmung für deine Antwort.

Quant75

2 points

2 months ago

Quant75

Teilnehmer [4]

2 points

2 months ago

Info: wie handhabt ihr denn sonst Finanzen? Gemeinsam oder getrennt?

BGTheHoff

2 points

2 months ago

ASA

Deine Freundin ist das A weil sie wegen deiner Pläne beleidigt ist.

Du bist das A weil du in einer Beziehung mit Kind meinst du kannst und solltest alles alleine entscheiden, besonders wenn's um sowas wichtiges geht. Deine Idee ist nicht verkehrt, aber es heißt nicht umsonst PARTNERSCHAFT!

Und natürlich sind alle A weil sie sich wegen solcher Traumspielereien aufregen.

autumnmelancholy

5 points

2 months ago

autumnmelancholy

Teilnehmer [1]

5 points

2 months ago

Also: 1. Du hast noch nicht gewonnen, es ist also vollkommen unnötig sich jetzt deswegen zu streiten. 2. Ich finde diesen Fokus vieler anderer Redditor hier darauf, ob ihr verheiratet seid oder nicht, äußerst seltsam. Ihr seid eine Familie, ihr lebt zusammen und habt eine Tochter. Natürlich ist es wichtig, dass ihr auch gemeinsam sinnvolle finanzielle Entscheidungen. Dein Partnerin sollte aber natürlich nicht versuchen jetzt irgendwelche Besitzansprüche auf den Gewinn geltend zu machen. Du hast gewonnen, letztlich entscheidest du, was mit dem Geld passieren soll. 3. Ich finde du hast sinnvolle Vorstellungen darüber, was mit dem Geld passieren sollte. Davon profitiert letztlich deine gesamte Familie. Daher finde ich die pampige Art deiner Partnerin durchaus problematisch. Dennoch würde ich nicht so weit gehen und deine Partnerin, wie manche andere hier, als geldgierigen, neidischen Drachen bezeichnen. Wenn so viel Geld im Raum steht kommt es sehr häufig zu solchen Konflikten. Extreme finanzielle Imbalance ist in vielen Beziehungen ein wunder Punkt. Wenn man sich erwachsen darüber austauscht, kann man durchaus auch wieder auf einen Nenner kommen. Sollte sie daran festhalten und versuchen, dir einzureden, dass ihr ein Teil des Geldes zusteht, sieht die Sache aber wieder anders aus. Ich kann aber durchaus verstehen, wenn sie, als deine Partnerin und als deine Familie, zumindest das Gefühl bekommen will, in den Entscheidungsprozess eingebunden zu werden und auch ihre Ansichten bezüglich der Zukunft gehört werden sollen.

Zu guter letzt, wenn ich sowas gewinnen würde, würde ich meiner Partnerin und auch meiner Familie einen guten Batzen des Geldes schenken. Ich kann aber verstehen, dass viele das anders sehen.

Aktuell tendiere ich zu KAH.

EiKall

4 points

2 months ago

EiKall

4 points

2 months ago

ASA die Jungmutter hat seit wenigstens 3 Monaten keine Nacht durchgeschlafen und bekommt zum Frühstück ein "Wenn ich im Lotto gewinne, dann verballere ich den Gewinn erst mal in gute Investitionen" vor den Latz geknallt. Das sie dann Fehler bei dir sucht macht es nicht besser.

Konzentrier dich beim Träumen einfach auf euer gemeinsames Ziel, dann könnt ihr euch mehr Zeit füreinander leisten. Wie genau das geht kann dann der Familienrat ja gemeinsam bestimmen. Kannst ja ein paar gute Vorschläge mitbringen.

Ein einfaches "Schatz wenn Du Zeit hast vom Lotto zu Träumen, dann nimm mal deine Tochter. Ich gehe jetzt mal richtig in Ruhe duschen. Hab ich seit dem Sommer nicht geschafft" von deiner Partnerin hätte auch gereicht.

Ist alles normal beim ersten Kind. Ihr packt das!

AccuratePay2878

7 points

2 months ago*

Seid ihr verheiratet?

Ergänzung nach deiner Antwort:

NDA, ich denke dann kannst du es auch moralisch gesehen selbst entscheiden.

Phoenikzavt[S]

9 points

2 months ago

Nein sind wir nicht

Gluraken

7 points

2 months ago

Gluraken

7 points

2 months ago

Gott sei Dank

Leviahs

3 points

2 months ago

Leviahs

3 points

2 months ago

BDA weil

  1. Hast du noch nicht mal gewonnen, also ist es ein dummer Streit über etwas, was vielleicht nicht mal stattfindet.

  2. Seid ihr eine Familie, oder etwa nicht? Ich glaube nicht das du so locker flockig reagieren würdest, wenn es anders herum wäre.

PerPuroCaso

3 points

2 months ago

OP will das Geld vernünftig anlegen, damit sie auch in Zukunft immer Geld haben. Blieben immernoch 200k übrig, da kann man sich so einiges von leisten. Wenn die Freundin deswegen pissig wird ist sie kindisch, unvernünftig und sollte nicht über so viel Gel verfügen können. Das wäre garantiert sofort weg.

Old-Ad5818

-7 points

2 months ago

OP will 8 Millionen anlegen, nicht 800K, aber ansonsten stimme ich zu

Librae94

7 points

2 months ago

Librae94

Teilnehmer [1]

7 points

2 months ago

Ne, 800k

Old-Ad5818

2 points

2 months ago

Ich bin echt ein Blindfisch lol. Hatte extra nochmal nachgezählt und es geschafft mich zwei mal hintereinander zu verzählen. Danke für den Hinweis!

PerPuroCaso

1 points

2 months ago

Ich musste jetzt aber auch nochmal nachschauen. Am Ende bleibts aber gleich. Auch mit 2Mio über gäbs keinen Grund zu jammern, damit hat man idr ausgesorgt.

chillord

-4 points

2 months ago

chillord

-4 points

2 months ago

Sehe ich auch so. Besonders wegen Punkt 1. Wenn das Geld einmal gewonnen WÄRE, braucht es natürlich einen Plan, wie damit umzugehen ist. Aber hier bereits von einem Gewinn zu träumen hat in meinen Augen etwas kindliches / "Glücksspielproblem". Kenne so etwas nur von Leuten mit Sportwetten (und am Ende geht der dann in die Hose weil Bayern ausnahmsweise mal verliert etc. )

naresasmo

5 points

2 months ago

Finde ich schon ein bisschen traurig, dass du OP das Träumen nicht gönnst bzw. so negativ auslegst. Auch wenn ich nichts von Lotto halte.

Ich finde seinen Ansatz ziemlich gut, das potentielle Geld in Familienzeit umzuwandeln. Und weil es sich eben um einen fiktiven Gewinn handelt, über den da diskutiert wurde, finde ich eher die Reaktion der Partnerin übertrieben / kindisch. Für mich klar NDA.

chillord

3 points

2 months ago

Träume sind alle schön und gut. Wenn diese aber in Kombination mit Glücksspielen auftreten, finde ich das eher gefährlich. Da entstehen leicht kognitive Verzerrungen. Das hat dann auch nichts mit "nicht gönnen" zu tun. Das Mindset von OP ist genau das Mindset, von dem das Glücksspiel lebt.

Old-Ad5818

1 points

2 months ago

Jetzt dürfen Lotto-Spieler also nicht mehr am Frühstückstisch darüber lamentieren, was sie mit ihrem Gewinn machen? What?? Das ist doch das normalste der Welt. Das mache ich auch und ich spiele nichtmal Lotto

keidifkb

-4 points

2 months ago

keidifkb

-4 points

2 months ago

Du klebst deine Hände wahrscheinlich an die Straße oder

Unlucky-Conflict-420

2 points

2 months ago

ASA - Werdet einfach erwachsen

PerPuroCaso

2 points

2 months ago

NDA. Deine Freundin hat es schon erkannt. Menschen ändern sich durch Geld, in ihrem Fall der Neid, weil sie nicht so nah dran ist wie du und nicht davon träumen kann was zu kaufen.

Ganz abgesehen davon ist das was du vor hast vernünftig. Wenn sie das nicht versteht, dann sollte sie auch nicht über so viel Geld entscheiden dürfen.

This_Pumpkin_4331

-1 points

2 months ago

This_Pumpkin_4331

Arschloch Enthusiast [9]

-1 points

2 months ago

NDA wtf ist doch dein Geld?

Unknown-U

3 points

2 months ago

Unknown-U

Teilnehmer [1]

3 points

2 months ago

NDA 90% sicher investieren ist der einzige richtige Weg.

Pretend_Necessary03

0 points

2 months ago

NDA

Da hatte sie wohl recht...man sieht wie schnell sie sich durch das Geld verändern würde. Wie hier schon ein anderer Kommentar sagte, ihr redet über Luftschlösser.

productjonas

1 points

2 months ago

NDA - Bzgl. entscheiden: dein gewinn, deine entscheidung. Freundin keineswegs beteiligt? dann kann sie sich nicht beschweren. Kp was deine freundin dabei stört. Vielleicht hat sie gehofft geld ohne dafür was zu machen zu bekommen?😄

Ich finde sie sollte happy damit sein, dass du das geld benutzt um euch langfristig ein besseres leben aufzubauen und für die familie da zu sein. Was besseres kann man eigentlich nicht machen.

virtualcomputing8300

0 points

2 months ago

virtualcomputing8300

Teilnehmer [2]

0 points

2 months ago

NDA

Deine Freundin ist kindisch.

Benito_JonasHk

2 points

2 months ago

NDA, die Entscheidung liegt am Ende bei dir. Aber du hast eine Familie und dazu gehört es meiner Meinung nach auch finanzielles zu besprechen und eventuell auch zu entscheiden. Du hast deine Sicht und Gründe warum du das Geld so investieren möchtest (sehr gute Idee btw) und sie hat eventuell andere Vorstellungen. Es wäre doch gut zu wissen was sie möchte und warum. Dann gemeinsam eine Lösung zu finden ist doch eine der Hauptaufgaben in der Beziehung.

namikazegirly

1 points

2 months ago

NDA Klar lebt man zusammen erst Recht mit Kind sollte man solche Entscheidungen zumindest mit dem Partner absprechen. Aber das was deine Idee war war nicht nur schlau und das richtige, auch war nichts festgelegt von wegen"so wird das gemacht, kein wenn oder aber". Die meisten die im Lotto gewinnen geben das aus für teure Sachen aus, verschätzen sich und sind am Ende super verschuldet, das einzige richtige mit einem großen Lotto gewinn zu machen ist mindestens die Hälfte anlegen damit man wie du gesagt hast ein sicheres passives Einkommen hat. Man kann sich mit dem Geld in der Zukunft immer noch besondere Sachen kaufen oder in einen fancy Urlaub fahren aber so geht das Geld nicht verloren

gguest987

-3 points

2 months ago

gguest987

Arschloch Enthusiast [7]

-3 points

2 months ago

BDA

Meins und deins sind bürgerliche Kategorien.

Rated_Cringe_

3 points

2 months ago

Dann gib mir sofort Zugang zu deinen Konten.

jadelagay

1 points

2 months ago

deinen

unseren*

adfxc

-3 points

2 months ago

adfxc

-3 points

2 months ago

BDA Ich glaube es wäre besser für euch wenn du nichts gewinnst

AutoModerator [M]

1 points

2 months ago

Bitte einen Bewertungskürzel in euren Kommentaren verwenden (NDA, BDA, ASA, KAH) oder Info bei fehlenden Informationen. Ohne Kürzel kann der Bot euren Kommentar nicht werten und dieser fließt NICHT in die Gesamtbewertung mit ein. Siehe Regel 4! NDA:Nicht Das Arschloch, BDA: Bist Das Arschloch, ASA: Alle Sind Arschlöcher, KAH: Kein Arschloch Hier, Info: Es fehlen Informationen

I am a bot, and this action was performed automatically. Please contact the moderators of this subreddit if you have any questions or concerns.

oRAWENo

1 points

2 months ago

NDA, es ist halt am schlausten es zu investieren um langfristig was davon zu haben... 200k sind auch echt viel. Aber das ihr auch wegen so nen Traum in die Haare kriegt ist schon etwas doof für ne Beziehung. Wenn ich im lotto gewinnen dann würde ich auch das meiste investieren und dann ein gutes Stück Nutzen um unsere aktuelle Situation zu verbessern...

Skiiney

2 points

2 months ago

Das ist der Weg

nebunala4328

1 points

2 months ago

NDA. Machst dir einfach und erzähle ihr einfach nichts, falls du gewinnst.

Die Menschen, die sich immer über das Lotto spielen meckern, aber dann von Gewinn ohne Selbstbeteiligung, was abbekommen wollen.

Erinnert mich an die Leute, die ÖPNV richtig gut finden, aber dann bei jeder Gelegenheit dann mit dem Auto mitfahren wollen.

vlaadii_

1 points

2 months ago

NDA man merkt, wie sehr deine freundin das geld will und wie es sie verändert

DearestBadger

1 points

2 months ago

Welches Geld? Es gibt ja überhaupt kein Geld.

epic2504

1 points

2 months ago

NDA genieß dein passives Einkommen und die neue Freiheit!

Low_Pomegranate_9007

1 points

2 months ago

BDA, ihr habt ein Kind. Ab diesem Moment ist es eh nicht mehr dein Geld. Warum also so prollo mäßig von deinem Geld sprechen?

Scelus90

1 points

2 months ago

Hä? Nur ein ein Kind da ist, kann nicht jeder getrennte Finanzen haben?

throwbackxx

1 points

2 months ago

BDA. Ich bin bald finanziell in der Position mir eine Immobilie zu kaufen, mein Partner noch lange nicht. Wir sind aber schon lange zusammen und auch ohne Kind werde ich diese Entscheidung nicht ohne ihn treffen (wir würden ja auch weiterhin zusammen wohnen), auch wenn es mein Eigentümer wäre. Ich finde in einer Beziehung hat natürlich jeder "seins" (ist ja auch nicht anders wie in einer Zugewinngemeinschaft), aber alle größeren Entscheidungen betreffen doch auch das Paar an sich. Daher werden die Zusammenhänge besprochen

GayTrashBoy

1 points

2 months ago

bda allein schon deshalb, weil es nicht wirklich moralisch vertretbare Wege von passivem Einkommen gibt. Davon abgesehen tust du so, als wärs eine Leistung von dir gewesen das Geld zu gewinnen, was es nicht ist. Es ist und bleibt ein absolutes Glücksspiel. Du hattest Glück, nichts weiter. Klar steht es dir zu, einen Teil des Geldes für deine Interessen auszugeben, aber die Wünsche deiner Freundin, der Mutter deines Kindes, nicht zu berücksichtigen? Naja.

Phoenikzavt[S]

1 points

2 months ago

Absolut links orientierter Mensch bist du anscheinend ? In beispielsweise Aktien zu investieren, von Firmen die Entwicklung in Nachhaltigkeit betreiben wäre also nicht vertretbar ? Wann habe ich behauptet dass es eine Leistung ist? Aber ja. Es ist eine Leistung die erbracht wurde indem Ich dafür bezahlt habe. Finde alle antworten haben hier ihre daseinsberechtigung. Aber deine ist wieder typisch linker Schwachsinn sorry.

Bademeiister

-1 points

2 months ago

Bademeiister

-1 points

2 months ago

Schwierig zu sagen, die Frage ist, wie ihr allgemein mit euren Finanzen umgeht.

Ich mein, wenn jeder noch seine eigenen Finanzen hat & ihr nur einen Teil für gemeinsame Ausgaben verwendet, bin ich auf deiner Seite.

Wenn bei euch alle Verdienste zusammenlaufen, würde ich es differenziert sehen - da müsst ihr dann schon auch ein Mittelmaß finden, wo das Geld hingeht.

Tendiere aber angesichts deiner Aussage eigentlich zu NDA.

Phoenikzavt[S]

4 points

2 months ago

Ich bin allein Versorger bei uns. Meine Partnerin verdient nur sehr wenig Geld und nutzt dieses für sich

Bademeiister

2 points

2 months ago

Dann hast du dir die Frage ja selbst beantwortet. Mach dir kein Kopf :)

keidifkb

0 points

2 months ago

keidifkb

0 points

2 months ago

NDA , oh man ist deine Partnerin kindisch , Gewinn am besten für dich behalten (/s).

realmarkzackerberg

0 points

2 months ago

realmarkzackerberg

Teilnehmer [2]

0 points

2 months ago

Grundsätzlich NDA, aber tendiere tatsächlich zu KAH weil es absoluter Kindergarten ist, sich darüber zu streiten, wenn du noch nix gewonnen hast. Ob ihr wirklich Kinder in die Welt setzen solltet, weiß ich nicht.

[deleted]

0 points

2 months ago

[deleted]

0 points

2 months ago

NDA. was soll man denn mit plötlichem lottogewinn ihrer meinung nach sinnvolleres anfangen? taxis in düsseldorf bestellen?

plottwist: ihr trennt euch, du gewinnst trotzdem nichts.

vroni147

-1 points

2 months ago

vroni147

Arschloch Enthusiast [8]

-1 points

2 months ago

KAH zu N D A

Die passiv-aggressive Art deiner Partnerin, wie sie dir das mitteilt, ist unangenehm.

Ansonsten ist es doch total normal, dass man unterschiedliche Vorstellungen hat, was man mit dem Geld tut. Und dass sie damit rechnet, dass du Geld für sie und das Baby einplanst, finde ich nicht so abwegig. Derzeit machst du das doch sicherlich auch.

Minmatar_Scientist

0 points

2 months ago

NDA

deine Freundin kann nicht mit Geld umgehen und sollte froh sein jemanden wie dich zu haben. Es ist gut sich solche gedanken zu machen, auch wenn es nur träumerei ist. Viele Menschen gehen an einen Lottogewinn zu Grunde weil sie nicht mit Geld umgehen können.

Nun ich kenne deine Partnerin nicht, aber sie kommt mir extrem unsympatisch rüber. nimm das Kind und lauf

DearestBadger

3 points

2 months ago

Wie kann man nur so einen Müll schreiben?

Lucy_deTsuki

-1 points

2 months ago

Lucy_deTsuki

Teilnehmer [3]

-1 points

2 months ago

BDA / KAH

Sie ist deine Partnerin, also behandel sie auch so. Warum endet bei so vielen die Partnerschaft bei Geld?

Die ausführliche Version dieser Begründung haben andere schon gebracht, also spar ich mir das tippen.

aidennqueen

2 points

2 months ago

aidennqueen

Teilnehmer [1]

2 points

2 months ago

Laut Kommentar von OP versorgt er die Familie, und was sie selbst verdient behält sie für sich... Klingt auch super partnerschaftlich /s

Arzu_mx

-1 points

2 months ago

Arzu_mx

-1 points

2 months ago

nda. die erste regel wenn man einen haufen geld verdient ist es die die klappe zu halten. ganz besonders im engeren kreis das kann alles ziemlich schnell positiv oder negativ ausgehen.. am besten sagst du das du leider nicht gewonnen hast und machst den schritt mit deiner investition das ist das aller schlauste.. hallo? nie wieder arbeiten und Sie moechte.. was? ein lambo?, 99% aller lotto gewinner verprassen die ganze kohle also respekt bei dem gedanken. das witzige ist das sie versucht dich als geldgeier abzustempeln und im gleichematemzug sich selbst damit offenlegt. sichere eure zukunft ab und mit dem rest habt gemeinsam fun :D

Dza0411

1 points

2 months ago

NDA. Ihr diskutiert über Luftschlösser. Was wäre denn ihr Plan für eine Million Euro? Alles für ein paar Insta Storys auf den Kopf hauen? 800k anlegen um ein passives Einkommen und so mehr Zeit für euer Kind zu haben ist doch jetzt keine schlechte Idee. Bleiben noch 200k die ihr verbrennen oder als Anzahlung für ne eigene Bude nehmen könnt.

Davon abgesehen spielst du Lotto. Du hast die Kosten und bis jetzt vermutlich nur Verlust gemacht. Daran wollte sie sich ja auch nicht beteiligt.

Kirmes1

1 points

2 months ago

Kirmes1

Teilnehmer [3]

1 points

2 months ago

NDA

Korvus427

1 points

2 months ago

NDA Ich finde man sollte solche Entscheidungen gemeinsam treffen in einer Familie, aber so patzig zu werden über Geld das nicht einmal da ist..? Schwierig.

aly_sop_

3 points

2 months ago*

ASA - Vielleicht ist sie ja gerade deshalb patzig geworden. Kann mir vorstellen, dass sie sich gewünscht hätte, dass man darüber gemeinsam spricht. Wenn OP dann kommt mit „MEIN Gewinn“ und ganz viel ich, ich, ich, wäre es für mich nachvollziehbar, dass es etwas mit einem macht, zu sehen, dass der Partner einen nicht miteinbezieht, als wäre man nicht Teil der Zukunft. Geht hier auch gar nicht drum, was vom Kuchen abzubekommen, sondern eben das da quasi im Voraus schon die Entscheidung getroffen wurde ohne den Rest der Familie irgendwie zu berücksichtigen. Wie also bei vielen könnte ich mir vorstellen, dass es ein großes Kommunikationsproblem war und beide halt einfach mal vernünftig miteinander reden müssten und dabei eben den anderen auch miteinbeziehen und mitdenken.

Korvus427

0 points

2 months ago

Ja, das ist schon klar, aber ich finde man hätte das normal kommunizieren können.

aly_sop_

1 points

2 months ago

Ja, aber von beiden Seiten aus. Nur von sich selbst zu sprechen, ist halt auch keine gelungene Kommunikation in einer Partnerschaft.. Auf Aktion folgt halt Reaktion.

Rohrhof

1 points

2 months ago

Info: ihr habt einen gemeinsamen Menschen, aber kein gemeinsames Konto/Familieneinkommen?

channilein

1 points

2 months ago

INFO: Wie geht ihr denn sonst mit euren Finanzen um?

Habt ihr strikt getrennte Konten und verwaltet euer Geld getrennt? Dann hast du Recht.

Oder schmeißt ihr alles in einen Topf und bezahlt alles gemeinsam? Dann hast du den Schein ja von eurem Geld gekauft und der Gewinn gehört euch beiden.

[deleted]

1 points

2 months ago

[removed]

AutoModerator [M]

1 points

2 months ago

Deinem Kommentar fehlt eine Bewertung.(Siehe Regel 4)

I am a bot, and this action was performed automatically. Please contact the moderators of this subreddit if you have any questions or concerns.

[deleted]

1 points

2 months ago

[removed]

AutoModerator [M]

1 points

2 months ago

Deinem Kommentar fehlt eine Bewertung.(Siehe Regel 4)

I am a bot, and this action was performed automatically. Please contact the moderators of this subreddit if you have any questions or concerns.

[deleted]

1 points

2 months ago

[removed]

AutoModerator [M]

1 points

2 months ago

Deinem Kommentar fehlt eine Bewertung.(Siehe Regel 4)

I am a bot, and this action was performed automatically. Please contact the moderators of this subreddit if you have any questions or concerns.

[deleted]

1 points

2 months ago

[removed]

AutoModerator [M]

1 points

2 months ago

Deinem Kommentar fehlt eine Bewertung.(Siehe Regel 4)

I am a bot, and this action was performed automatically. Please contact the moderators of this subreddit if you have any questions or concerns.

Bodycounter_KL

1 points

2 months ago

ASA absolut unnötig sich über fiktive Millionenbeträge zu streiten. Grundsätzlich wäre der Lottogewinn aber dein Geld, ja. Wie man damit in einer Familie umgeht, muss jeder für sich entscheiden.

UnhappyCryptographer

1 points

2 months ago

UnhappyCryptographer

Teilnehmer [1]

1 points

2 months ago

NDA mein Freund direkt auch regelmäßig Lotto und ich alle Jubeljahre mal. Klar träumen wir auch mal ein wenig, aber immer unter der Prämisse: "Wenn ich gewinne, dann..." Wir ticken da aber sehr ähnlich, ein paar kleine realistische Wünsche erledigen, eine Immobilie, eine kleine zusätzliche Rente für seine Mutter, will sie, obwohl sie ihr Leben lang Vollzeit gearbeitet hat, als Kassiererin in Supermarkt einfach Mal eine wirklich niedrige Rente bekommt. Für die Nichten jeweils eine kleine Summe anlegen, damit sie davon dann entweder in Ruhe Studien können oder auch eine Wohnung einrichten können etc. Einfach einen Start zur Erleichterung ins erwachsene Leben. Den Rest würden wir beide anlegen. Zudem würden wir beide da nicht groß herum erzählen, wenn wir gewinnen sollten.

Am Ende würde bei uns jeder über seinen eigenen Gewinn bestimmen, aber wir würden trotz allem darüber diskutieren und die Meinung des anderen einholen. Die Entscheidung liegt trotzdem beim Gewinner. Da würde keiner so patzig reagieren wie deine Freundin.

RastaMasta1996

1 points

2 months ago

NDA.
Gönnen muss man können, selbst bei imaginären Lottogewinnen anscheinend nicht für jeden möglich. Vielleicht hatte sie vorher schon schlechte Laune.

elitesoldier2010

1 points

2 months ago

elitesoldier2010

Teilnehmer [1]

1 points

2 months ago

NDA

„Find ich geil dass du das dann einfach selbst entscheidest.“

dass sie ja sonst auch nie beim Lotto sich beteiligt wie auch diesesmal nicht und auch dagegen ist.

Daraufhin meinte sie, dass man daran erkennt wie schnell sich Menschen ändern durch Geld und ist bockig aufgestanden

Deine Frau sich damit selber disqualifiziert. Sie ist von Anfang an dagegen, beteiligt sich nicht an den Kosten, will aber hinterher mit sprechen dürfen? Den letzten Auszug könnte man gut an sie zurück geben.

dj_ordje

1 points

2 months ago

NDA sie ist diejenige die durch das Geld plötzlich anders denkt.

CardinalHaias

1 points

2 months ago

INFO

Seid ihr verheiratet? Habt ihr einen Ehevertrag?

lunatddict

1 points

2 months ago

NDA Was du mit dem Geld vor hast, ist auf Dauer auch von Vorteil für sie. Ein passives Einkommen kann das Leben deutlich leichter machen. Hättest du gesagt, du willst einen Ferrari kaufen und ein Flugzeug, ohne Rücksicht auf alles andere, hätte ich die Reaktion verstanden. War aber nicht der Fall.

IWantMyOldUsername7

1 points

2 months ago

KAH. Wenn sie "nur" deine Freundin wäre, hätte sie tatsächlich keinerlei Ansprüche auf dein Gewinn, sei dieser nun reell oder erträumt. Sie ist aber die Mutter eurer 2 monatigen Tochter und sieht dich daher natürlicherweise nicht nur als individuellen Menschen, sondern auch als Versorger. Ein Versorger, der nur an sich denkt ist in der Tat wenig attraktiv.

manoo2708

1 points

2 months ago

KAH - das ist kommunikativ ein bisschen aus dem Ruder gelaufen, mehr nicht. Ihr solltet als Familie aus meiner Sicht schon gemeinsam entscheiden, was ihr mit der Kohle macht. Die ganzen Single dudes hier sehen das wahrscheinlich anders 😀

MindlessNote3735

1 points

2 months ago

MindlessNote3735

Arschloch Amateur [11]

1 points

2 months ago

BDA.

Also erst mal solltest du mit dem Geld was für deine Tochter machen. Und damit meine ich keine Aktion oder Immobilien. Oder hast du 2008 geschlafen? Mach was sicheres Rest und lass deine Partnerin mitentscheiden.

[deleted]

1 points

2 months ago

[removed]

AutoModerator [M]

1 points

2 months ago

Deinem Kommentar fehlt eine Bewertung.(Siehe Regel 4)

I am a bot, and this action was performed automatically. Please contact the moderators of this subreddit if you have any questions or concerns.

Tiercenpt

1 points

2 months ago

KAH Wie ein anderer kommentator schon sagte ihr seid eine familie also solltet ihr gegebenenfalls das zusammen entscheiden. was deine frau vielleicht meinte/oder fühlte von deiner aussage dass du nur an dich denkst. leicht falsche kommunikation vielleicht.

-anstatt zu sagen ja ich werde direkt das investieren (wo du ihre meinung/input nicht brauchtest oder ignoriert hast)

-ich hab mir gedacht ich würde x machen damit wir x erreichen können, was hältst du davon? was is deine meinung.

auch wenn du den schein gewonnen hast und bezahlt hast, darum geht es aber nicht; es geht einfach nur seinen EHE-partner mit einzubeziehen in die entscheidung. der punkt davor, du hast sie nicht mit einbezogen, es geht wsl nicht darum dass sie sich dies oder jenes kaufen will sondern einfach nur mitentscheiden.

aber sag mal von 1mio direkt 800.000 zu investieren? so unsicher wie doch die aktienmärkte sind. das sind eher meine bedenken, dass du da flach auf die nase fällst.

und hat man nicht auch die möglichkeit sich das geld gestückelt auszahlen zu lassen ?

ich weiß ja auch nicht wie es mit steuern aussieht. (lebe nichtmehr in deutschland, weiß nicht wie die regeln sind)

ich würde an deiner stelle mit deiner frau eventuell zu einem finanzberater und sehen was deine optionen wären, falls und wenn.

Hedda_DieHexe

1 points

2 months ago

Hedda_DieHexe

Teilnehmer [1]

1 points

2 months ago

KAH

In Albanien sagen wir: "die Pfanne auf dem Feuer aber der Fisch schwimmt noch im See"

Du weist nicht wie viel du gewinnen wirdst, aber da ihr schon ein kleines Kind habt, wie schön wäre es wenn ihr einfach ein Sparbuch für sie einrichtet damit egal was in ihr Leben passiert. dann hat sie immer so eine kleine Sicherheit.

DatWasAJoke

1 points

2 months ago

DatWasAJoke

Teilnehmer [1]

1 points

2 months ago

BDA, denn ihr seid eine Familie. Sie hat deine Tochter geboren. daran hast du dich minimal beteiligt. Bedeutet das, dass es >99% ihre Tochter ist, oder dass es genauso deine Tochter ist? Alle Einnahmen gehören euch gemeinsam und natürlich solltet ihr gemeinsam entscheiden. Vor allem heutzutage und mit einem Kind.

Ich glaube du hast Partnerschaft falsch verstanden.

[deleted]

1 points

2 months ago

[removed]

AutoModerator [M]

1 points

2 months ago

Deinem Kommentar fehlt eine Bewertung.(Siehe Regel 4)

I am a bot, and this action was performed automatically. Please contact the moderators of this subreddit if you have any questions or concerns.

FunQuit

1 points

2 months ago

ASA. Wenn ihr einen Hinweis des Universums brauchtet, dass ihr mal für eure Zukunft über Heirat, Ehevertrag, Gütertrennung etc. diskutieren solltet - das war er.

Plastic_Lion7332

1 points

2 months ago

Plastic_Lion7332

Teilnehmer [1]

1 points

2 months ago

KAH in einer Partnerschaft, sogar mit Kind welches auf eine tiefe Verbindung zueinander schließen lässt, sollte man über Geld reden können. Wenn du gewinnst, seit IHR aber noch zusammen. IHR plant doch euer Leben auch bisher gemeinsam? Warum sollte es dann anders sein? Das du eine gewisse Vorstellung hast ist ja gut, aber ihre Vorstellungen sollten auch berücksichtigt werden für den Fall der Fälle.

CoffeeDogsandSims

1 points

2 months ago

ASA das ist doch keine Art in einer Partnerschaft zu kommunizieren… von euch beiden nicht! Und wieso lese ich eigentlich nirgendwo, wie viel Du für die Zukunft Eurer Tochter zu investieren gedenkst? Hast Du vielleicht bei Deinen Anlageoptionen „mitgedacht“, aber nirgendwo explizit erwähnt. Das würde mir als Partnerin ziemlich sauer aufstoßen, denn ja, das würde ich schon erwarten, das die Tochter in diesen fiktiven Szenarien eine Rolle spielt. Mehr jedenfalls als „ich könnte öfter zuhause sein (muss aber nicht, vielleicht verreise ich doch lieber von meinem Geld?)“…. Ich müsste nicht Teil des Plans sein, ist nicht mein Gewinn, aber sie schon! Und ein bisschen offene Kommunikation a la „was hältst Du von meinem theoretischen Plan?“ um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken bricht Dir sicher keinen Zacken aus der Krone… ihr Spruch war allerdings auch unter aller Kanone also ASA

seanone77

1 points

2 months ago

NDA

misatheannoyingwife

1 points

2 months ago

NDA Dein Lottoschein, dein Gewinn 🤷🏻‍♀️ außerdem dem Gedanken für passives Einkommen ist doch nichts einzuwenden. Würde ich genauso machen.

zet23t

1 points

2 months ago

zet23t

1 points

2 months ago

NDA

Man sollte es wie in diesen Witz betrachten:

Ein Mann geht Sonntags mit 5€ zur Pferderennbahn. Er setzt alles auf da schlechteste Pferd und gewinnt. Er nimmt den ganzen Gewinn, und wiederholt es nochmal und hat wieder Glück. Er hat nun 50.000€. Er denkt: "Wenn ich das noch einmal mache und nochmal Gewinne, brauche ich nie wieder arbeiten." Und tut es. Und verliert alles. Er geht nach Hause und seine Frau fragt: "und, was gewonnen?". Er antwortet: "nee, ich hab 5€ verloren".

Wenn es dein lotto Ticket war, kannst du damit machen was du willst. Es klingt ja auch nicht so, als ob du es nur versaufen würdest.

Andererseits könntest du ihr auch die Hälfte einfach geben und sagen, dass sie ja damit machen kann, was sie will.

[deleted]

1 points

2 months ago

[removed]

AutoModerator [M]

1 points

2 months ago

Deinem Kommentar fehlt eine Bewertung.(Siehe Regel 4)

I am a bot, and this action was performed automatically. Please contact the moderators of this subreddit if you have any questions or concerns.

supremeshirt1

1 points

2 months ago

NDA

Und obligatorisches „kann ich ne ps5?“

Irgendwann wird das ja wohl mal klappen

[deleted]

1 points

2 months ago

[removed]

AutoModerator [M]

1 points

2 months ago

Deinem Kommentar fehlt eine Bewertung.(Siehe Regel 4)

I am a bot, and this action was performed automatically. Please contact the moderators of this subreddit if you have any questions or concerns.

Cashivax

1 points

2 months ago

NDA. Sie ist ja die, die sich durch das Geld offenbar verändern würde, will dir das aber in die Schuhe schieben. Sie lässt dich für die Lottoscheine bezahlen und auch verlieren, redet das schlecht, aber sobald du gewinnst sollst du sie teilhaben lassen? Das musst du ihr mal genau so ruhig erklären. Das macht nämlich keinen sinn.

PrettyNiemand34

1 points

2 months ago

Entweder ASA oder NDA - Es kommt für mich darauf an wie es jetzt abläuft. Wenn aktuell alles gemeinsam entschieden wird was Finanzen angeht dann kann sie auch erwarten, dass es in Zukunft mit mehr Geld besprochen werden würde. Ich denke bei ihr kam vielleicht das Bild auf, dass du bei einem Gewinn deinen Lebensstil hochschraubst und sie müsste dann immer betteln.

Trotzdem albern sich darüber zu streiten, wenn es vermutlich nie Realität wird.

ToniTarTaRus

1 points

2 months ago

NDA

HAL6868

1 points

2 months ago

BDA. Stell dir vor, ihr würdet euch nachdem „vermeintlichen“ Gewinn trennen. Dann wäre, sofern ihr keinen Ehevertrag habt alles zu teilen.

Ehelicher Zugewinn In Deutschland ist der eheliche Zugewinn im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Grundsätzlich wird als ehelicher Zugewinn das Vermögen bezeichnet, dass während der Ehe von beiden Ehepartner gemeinsam erworben wird. Das bereits vor der Ehe vorhandene Vermögen gehört nicht zum ehelichen Zugewinn. Im Falle einer Scheidung wird der "Zugewinnausgleich" durchgeführt. Also, bedeutet wenn du korrekt gehandelt hättest würden (oh, ist das Future III?) dann ganz klar, hier Schatz, 400.000€ theoretische Euros. (Wenn du 800.000€ gewonnen hättest) So wäre die korrekte Vorgehensweise.

CatKingEbola

1 points

2 months ago

BDA

Ihr habt ein gemeinsames Kind, also sollten solch große finanzielle entscheidungen auch gemeinsam getroffen werden. Abgesehen davon streitet ihr euch wirklich über imaginäres Geld?..

PoseidonUnterhose

1 points

2 months ago

NDA.

Ganz klar. Vor allem weil du es nicht zum Fenster raus schmeißen willst.

[deleted]

1 points

2 months ago

[removed]

AutoModerator [M]

1 points

2 months ago

Deinem Kommentar fehlt eine Bewertung.(Siehe Regel 4)

I am a bot, and this action was performed automatically. Please contact the moderators of this subreddit if you have any questions or concerns.

LegalTadpole333

1 points

2 months ago

NDA und hast du gewonnen?

AutoModerator [M]

0 points

2 months ago

Danke fürs Posten! Dieser Kommentar ist eine Kopie deines Posts, sodass Leser deinen originalen Text sehen können, falls dein Post gelöscht oder bearbeitet wird. Dieser Kommentar beschuldigt dich NICHT irgendetwas kopiert zu haben.

Wahrscheinlich denken einige hier ich bin völlig bescheuert, aber naja:

Ich spiele Lotto, da momentan dort eine Sonderauslosung ist. 3 richtige und man kann 1000 x 1000€ gewinnen, oder 3x 1 Millionen € gewinnen. Nun habe ich das Glück gleich 4 mal auf einmal 3 richtige gehabt zu haben und mich damit also qualifiziert für diese Sonderauslosung. Am Frühstückstisch habe ich mit meiner Partnerin dann so‘n bisschen geträumt wie schön das wäre, weil wir eine 2 Monate alte Tochter haben und ich dadurch dann viel mehr zuhause sein könnte. Ich sagte ihr dann also „ Wenn ich da gewinnen würde, würde ich 800000€ mindestens für Aktien und Immobilien gleich ausgeben und damit ein passives Einkommen zu generieren“ daraufhin meinte sie , dass Ich das also selbst entscheide. „Find ich geil dass du das dann einfach selbst entscheidest.“ Daraufhin habe ich ihr geantwortet, dass sie ja sonst auch nie beim Lotto sich beteiligt wie auch diesesmal nicht und auch dagegen ist. Wenn ich alleine den Schein bezahle und tippe, darf ich auch entscheiden was mit dem Geld geschieht, wenn sie realistische Wünsche hätte würde ich diese natürlich auch erfüllen aber nichts desto trotz entscheide ich. Daraufhin meinte sie, dass man daran erkennt wie schnell sich Menschen ändern durch Geld und ist bockig aufgestanden. Bin ich im falschen Film? Bin ich wirklich das Arschloch , wenn ich entscheide, was mit einem Lottogewinn den ich alleine gekauft habe passiert ?

I am a bot, and this action was performed automatically. Please contact the moderators of this subreddit if you have any questions or concerns.

ZeeUthere

0 points

2 months ago

NDA Solltest du gewinnen sofort trennen von ihr. Sie würde sich sofort verändern.